2019

Zertifiziert mit ISO 14001 (Umweltmanagementsystem)

2018

Eröffnung eines Regionalbüros in Stuttgart, um den Absatz von Zahnrädern und präzisionsgefertigten Teilen zu steigern.

2015

Initiierte neue Investitionen zur Herstellung von bearbeiteten Teilen und Zahnrädern sowie Lenkungs- und Aufhängungsteilen.

2014

Zertifiziert mit IATF 16949 (Qualitätsmanagementsysteme der Automobilbranche)

2012

Umzug in die neue Produktionsstätte. (28.000 m2 Freifläche)

2003

Zertifiziert mit ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem)

2002

Beginn des direkten Exports in internationale Märkte

1997

Nur Produktion von Lenkungs- und Aufhängungsteilen für inländische Händler, die auf internationalen Märkten verkaufen.

1990

Disa Automotive gegründet.

1979

Herstellung von Ersatzteilen (Zahnräder, Flansche usw.) für inländische Fahrzeuge - Fiat und Renault.

1972

Reparaturwerkstatt für Autoteile - amerikanische Autos

1968

Gegründet von Mehmet Hilmi Kuru mit 4 Mitarbeitern. Dreh-, Fräs- und Schweißarbeiten an Spezialteilen.